TCK Tennisclub Kirkel e.V.

Am Mühlenweiher 4
66459 Kirkel
Telefon 0 68 49 / 744

Bistro - Restaurant
Pächter: Familie Campisi

Ruhetag Mittwoch

Anfahrt

 

Powered by
Powered by InternetFX

Herren 50

Mittwoch 03. Juli 2019, 22:37:45

Tennisclub Kirkel

TCK aktuell: Spielersuche für das Projekt „tck 2020“

Im kommenden Jahr wird der TC Kirkel nach langer Pause nochmals eine Herren 50 Mannschaft melden. Die Kaderplanungen hierzu laufen bereits auf Hochtouren. Mit Thorsten Franz, Volker Heckmann, Frank Isken, Oliver Metzmacher und Patrick Ruffing werden gleich fünf Spieler zum TCK zurückkehren. Während Volker Present and Magic Metze in den letzten Jahren pausiert haben, werden mit Frankie (TC Einöd), Thorsten (TC Blieskastel) und Patrick (TUS Neunkirchen) drei ehemalige Stammspieler wieder for the TCK onlaufen. Auch eine „externe“ Neuverpflichtung steht schon fest. Mit Sven Laux (ebenfalls TUS NK) kommt ein ganz erfahrener Recke und bärenstarker Doppelspieler. Erfreulicherweise gibt es auch aus den reihen unserer „Neumitglieder“ positive Rückmeldungen, so dass derzeit mit einem Team von neun bis zehn Spielern gerechnet werden kann. Dennoch werden noch mindestens zwei Mann benötigt, um persönliche Engpässe im Verlauf der kommenden Saison zu vermeiden. Daher wird ein Aufruf an alle früheren TCK (Jahrgang 1970 und älter), in dem Keller oder auf dem Speicher noch ein Schläger rumliegen. Es geht auch nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den spaß und die berühmte Geselligkeit. Interessierte melden sich bitte bis Ende Juli beim Vorstand des TCK oder direkt bei Sportwart Thomas Schwall, der erst 2021 das gesetzte Alter erreicht, und deshalb im nächsten Jahr als Teammanager fungiert. Also rafft euch auf und macht mit gemäß dem Motto „für immer TCK“! Daher wird ein Aufruf an alle früheren TCK (Jahrgang 1970 und älter), in dem Keller oder auf dem Speicher noch ein Schläger rumliegen. Es geht auch nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den spaß und die berühmte Geselligkeit. Interessierte melden sich bitte bis Ende Juli beim Vorstand des TCK oder direkt bei Sportwart Thomas Schwall, der erst 2021 das gesetzte Alter erreicht, und deshalb im nächsten Jahr als Teammanager fungiert. Also rafft euch auf und macht mit gemäß dem Motto „für immer TCK“! Daher wird ein Aufruf an alle früheren TCK (Jahrgang 1970 und älter), in dem Keller oder auf dem Speicher noch ein Schläger rumliegen. Es geht auch nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den spaß und die berühmte Geselligkeit. Interessierte melden sich bitte bis Ende Juli beim Vorstand des TCK oder direkt bei Sportwart Thomas Schwall, der erst 2021 das gesetzte Alter erreicht, und deshalb im nächsten Jahr als Teammanager fungiert. Also rafft euch auf und macht mit gemäß dem Motto „für immer TCK“! Interessierte melden sich bitte bis Ende Juli beim Vorstand des TCK oder direkt bei Sportwart Thomas Schwall, der erst 2021 das gesetzte Alter erreicht, und deshalb im nächsten Jahr als Teammanager fungiert. Also rafft euch auf und macht mit gemäß dem Motto „für immer TCK“! Interessierte melden sich bitte bis Ende Juli beim Vorstand des TCK oder direkt bei Sportwart Thomas Schwall, der erst 2021 das gesetzte Alter erreicht, und deshalb im nächsten Jahr als Teammanager fungiert. Also rafft euch auf und macht mit gemäß dem Motto „für immer TCK“!



Saarlandmeister Thomas Gabelmann

Dienstag 23. Juli 2019, 13:51:44

Der TC Kirkel hat einen Saarlandmeister.

Thomas Gabelmann wurde zusammen mit seinem Partner Norbert Groß aus Hüttigweler bei den Senioren- Saarlandmeisterschaften im Herrendoppel der H60 neuer Saarlandmeister. Herzlichen Glückwunsch



Clubmeisterschaften 2019

Dienstag 11. Juni 2019, 10:28:11

Clubmeisterschaft TC Kirkel

 

Liebe Mitglieder des TCK,

 

von Anfang Juli bis Mitte September wollen wir die Clubmeisterschaft bei den Damen und Herren ausspielen sowie bei Damen und Herren „55 plus“.

Mitglieder, die teilnehmen möchten, tragen sich bitte in die Liste am „schwarzen Brett“ im Clubhaus ein. Der genaue Turniermodus wird abhängig von der Anzahl der Meldungen festgelegt.

 

Meldeschluss ist Sonntag, der 30.06.2019 um 12 Uhr.

 

Wir hoffen auf zahlreiche Meldungen und viel Spaß bei der Clubmeisterschaft.

 

Sportliche Grüße,

Euer Vorstand



Saisoneröffnung 2019

Samstag 27. April 2019, 10:23:52

,

Hallo liebe Mitglieder.
 
Petrus meint es nicht gut mit uns. Bei 2 bis 6 Grad und 90% Niederschlag am Samstag, den 04. Mai, macht es keinen Spaß Tennis zu spielen.
Desshalb müssen wir das Saisoneröffnungsturnier ein weiteres Mal absagen.
 
LG
 

Wolfgang

Achtung Kindertennisschläger gesucht.

Zur Unterstützung der Nachwuchs-Aktionen suchen wir dringend Kindertennisschläger. Auch noch ein Kindertennisschläger hat sich bitte bei Thomas Gabelmann melden.

Tel. 06849-91340

kirk-gabel@kabelmail.de


,, Regeln für perfekte Tennisplätze

Regel 1: Nie trocken

Bei trockenem Boden solltet ihr den gesamten Tennisplatz bis zum Zaun Untergrundtief bewässern.

Je nach Temperatur bitte zu Beginn und nach einem Match (wenn der Platz danach nicht belegt wird) , Untergrundtief wässern. Beim Spielen auf zu trockenen Plätzen würde sich das Material bis 5 cm unter dem Boden lösen-es kommt keine Bindung mehr zu Stande und kurze Zeit später spielen wir in einem Sandbunker.

Regel 2: Löcher immer schließen.

Beim Spielen kommt es immer wieder vor, dass Löcher und Unebenheiten entstehen. Bitte tretet diese sofort zu, und zwar entgegen der Richtung des Aushubs. Würde man mit dem Schleppnetz abziehen, ohne die Löcher  zu zutreten, wäre das Material verteilt aber das Loch immer noch vorhanden.

Regel 3: Richtig kehren

Wichtig ist, dass ihr den Tennisplatz nach dem Spielen komplett bis zum Zaun abzieht. Hierdurch wird eine gleichmäßige Verteilung des Materials gewährleistet und einer Muldenbildung im Grundlinienbereich vorgebeugt. Andernfalls bleiben Unebenheiten zurück und Unkraut kann sich ausbreiten. Bitte macht Euch alle dieses Abziehverfahren zu eigen, dann hat auch das an den äußeren Platzrändern angesetzte Moos und Unkraut keine Chance!

Regel 4: Zu nass ist zu nass.

Das Spielen auf zu nassen Plätzen richtet große Schäden an. Wann ein Platz zu nass ist, könnt Ihr schnell und einfach selbst feststellen.

Wenn sich die Pfützen auf dem Platz gebildet haben, wenn Fußabdrücke beim Gehen im Untergrund hinterlassen werden. Niemals versuchen mit den Schleppnetzen oder Besen Wasserpfützen zu lösen. Denn hierdurch wird die obere Ziegelmehlschicht mit weggeschleppt und es entstehen Vertiefungen, vor allem an den Grundlinien.

Regel 5: Ordnung muss sein

Die Schleppnetze / Besen und Linienbesen gehören wieder an Ihren Platz. Bitte auch die Sonnenschirme vor dem Verlassen des Tennisplatzes schließen. Nur die Türen beim Verlassen des Platzes schließen.

Ansonsten gilt auch die einfache Regel:

Die Tennisplätze solltet ihr so ​​verlassen, wie ihr sie gerne betreten möchtet.

Vielen Dank. 



Mitgliederversammlung 2019

Dienstag 02. April 2019, 14:25:56

Tennisclub Kirkel Mitgliederversammlung

Es waren wieder erfreulich viele Mitglieder, die an unserer diesjährigen Mitgliederversammlung teilnahmen und für eine "volle Hütte" sorgten. Daher freut sich "Präsidentin" Annerose Richter die Teilnehmer. Nach einem Totengedenken mit eindrucksvollen Erinnerungsworten wurde die Beschlussfähigkeit der Versammlung bestätigt.

Als Versammlungsleiter wurde wie fast jedes Jahr der Ehrenvorsitzende Hans-Joachim Günter gewählt. Nach einem kurzen Ansprache ließ Günter darüber abstimmen, ob die Vorstandschaft entlastet werden sollte. Ohne Gegenstimme wurde sie anschließend entlastet.

Die Vorsitzende Annerose Richter ließ in ihrem Bericht noch einmal die vergangene Saison Revue passieren. Wolfgang Fischer, bei Gerd Regitz für seine Arbeit als Kassenwart, beim Sportwart Thomas Schwall und beim Jugendleiter Thomas Gabelmann für Ihr Engagement. Letztendlich bedankte Sie beim gesamten Vorstand für die Bewältigung der nicht immer einfachen Aufgaben in der vergangenen Saison.

Wolfgang Fischer informierte die anwesenden Mitglieder darüber, was im vergangenen Jahr rund um die Tennisanlage und im Clubheim an Arbeiten verrichtet wurden und was für die Zukunft geplant ist, wenn es die finanzielle Situation zulässt. Wolfgang bemängelte, die oft schlechte und zeitaufwendige Kommunikation mit den Firmen und der Gemeinde/Bauamt. Erfreulich für die Mitglieder war auch, dass Wolfgang verkünden konnte, dass Dank der fleißigen Helfer, ab 31. März die Plätze 1 und 3 zum Bespielen freigegeben wurden. Gerd Regitz als "Kassenchef" erläuterte anschließend detailliert die derzeitige finanzielle Situation, die durchaus als zufriedenstellend zu bewerten ist. Erika Richert und Bernhard Heid als Kassenprüfer bescheinigten ihm eine tadellose und exzellente Kassenführung. Es folgte der Bericht des Sportwartes Thomas Schwall, der vermelden konnte, dass in der vergangenen Saison die Damenmannschaft die Meisterschaft feiern konnte. Lobenswert sei auch der zweite Platz in der Landesliga der Juniorinnen U18 und den Herren 60. Für die Saison 2020/21 ist zudem eine neue Herren 50 Mannschaft geplant. Interessenten können sich gerne melden. Jugendwart Thomas Gabelmann hofft, dass in der Zukunft vermehrt Jugendliche den Weg zum Tennissport finden werden. Abgerundet wurde die Mitgliederversammlung bei Kaffee und Kuchen.

 



Neue Mitglieder.

Montag 25. Februar 2019, 16:02:07

Neue Mitglieder sind bei uns immer willkommen.

Neben der sportlichen Betätigung, spielt beim TCK auch die Pflege der Geselligkeit eine schöne Rolle. Neu-Tennis-Einsteiger und Wieder-Einsteiger sind bei uns herzlich willkommen. Der Tennisclub Kirkel freut sich über neue Mitglieder und Mannschaftsspieler. Es gibt aber keine Verpflichtung in einer Mannschaft zu spielen. Unsere bestens gepflegten 5 Sandplätzen bieten genügend freie Zeiten, damit man schnell einen freien Platz findet. Für interessenten haben wir günstige Schnuppertarife, so man in unser Vereinsleben ohne seine Verpflichtungen hineinschnuppern kann. Annerose Richter, bei jedem Vorstandsmitglied oder in unserem Bistro Restaurant. Die Kontaktdaten finden sie auf unserer Homepage.  Aktuell möchten wir Ihnen auch das Heringsessen am 7. März in unserem Clubhaus (Bistro-Restaurant im Weihertal) hinweisen.  Anmeldungen unter 06849-744.

 



Neujahrslunch 2019

Dienstag 22. Januar 2019, 18:18:43

Neujahrslunch des Tennisclub Kirkel

Die erste Vorsitzende des Tennisclubs Kirkel, Annerose Richter, konnte fast ein Drittel aller Mitglieder mit einem Glas Sekt zum Neujahrslunch im Bistro Restaurant begrüßen. Annerose Richter wünschte allen Mitgliedern noch einmal alles Gute, vor allem Gesundheit und den Mannschaftsspieler / innen für die kommende Saison viel Erfolg. Bis auf den letzten Platz war das Clubhaus gefüllt. Trotzdem gelang es der Familie Campisi alle Gäste ein leckeres Essen zu präsentieren.

 



Senioren Herbstwanderung 2018

Sonntag 23. September 2018, 12:26:51

Saisonabschlussfahrt der Tennissenioren des TC Kirkel 

Am Donnerstag, dem 30.09. trafen sich unsere Senioren und ihre Partnerinnen zur jährlich stattfindenden Abschlussfahrt. In diesem Jahr ging die Fahrt zuerst nach Freinsheim. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Café „Zucker&Salz“, lernten sie bei einer historischen Stadtführung den wunderschönen Ort Freinsheim kennen. Danach ging die Reise zum Weinort Weisenheim am Berg. Am frühen Nachmittag teilte sich die Gruppe. Die einen besichtigten den Weinort mit seinen vielen Einkehrmöglichkeiten und die andern unternahmen eine Wanderung durch den Pfälzer Wald. Am späten Nachmittag trafen sich dann alle im bekannten Café „Solo“ zum Kaffee, Kuchen und einem „Beerli“. Abgeschlossen wurde der Tag mit einem leckeren Pfälzer Wein, bzw. landestypischen Essen im Hotel-Restaurant „Speeter“. Am nächsten Morgen machten sie sich nach dem Frühstück auf die Heimreise, legten aber in Mehling, bei Kaiserslautern, einen Zwischenstopp ein. Durch die einzigartige Naturlandschaft der Mehlinger Heide, des zweitgrößten Heidegebiets Deutschlands, führt ein Rundwanderweg, den sie gemeinsam bei herrlichem Wetter genossen. Als Belohnung für diese Wanderung am frühen Freitagmorgen, wurden sie anschließend in der Flammkuchen Hütte köstlich versorgt. Alles in Allem wieder ein gelungener Wanderausflug der Kirkeler Tennissenioren.



Weihnachtsgrüße

Dienstag 18. Dezember 2018, 15:40:17

Das Jahr neigt sich dem Ende zu
mit der willkommenen Weihnachtsruh '.
Und auch Ihr, das ist doch keine Frage,
verdient ein paar besinnliche Weihnachtstage!



Saisonabschluss am 23.09.2018

Freitag 07. September 2018, 18:34:50

Saisonabschlussturnier 2018

Liebe Mitglieder, am Sonntag, den 23. September treffen wir uns ab 10 Uhr bis ca. 14 Uhr zum Saisonabschlussturnier. Gespielt werden Doppel, die bunt, bzw. nach Leistungsstärke zusammengestellt werden. Der Spaß und das „Kennenlernen“, stehen natürlich im Vordergrund.

 Ab ca. 15 Uhr beginnen dann die Endspiele um die Clubmeisterschaften. Zwischendurch gibt es zur Stärkung Kaffee und Kuchen.

Und danach lassen wir alle, auch die, die nicht gespielt haben, den Tag gemeinsam im Clubhaus ausklingen.

Um die Planung des Saisonabschlussturniers etwas zu vereinfachen, bitten wir um Anmeldung bzw. euch in die Teilnehmerliste, die im Clubhaus liegt, einzutragen.

 



Beitrittserklärung

Samstag 07. Juli 2018, 19:02:55



Spielberichte 24.06.2017

Mittwoch 28. Juni 2017, 21:56:45

Tennisclub Kirkel

 

Junioren U18 A-Klasse

Im ersten Saisonspiel mussten unsere Junioren U18, leider mit einer 4:10 Niederlage, die Heimreise aus Oberkirchen antreten. Dabei sah es nach den Einzelspielen gar nicht so schlecht aus. Nach Siegen von Cedric Recktenwald mit 6:3/6:2 und Mikka-Lauri Horst mit 6:3/6:2, ging man mit einem 4:4 in die beiden Doppelbegegnungen. Doch Christian Dörr und Maximilian Peter verloren knapp mit 6:7 und 3:6. Auch Cedric und Mikka, mussten sich nach 1:6/6:4, im Match Tie-Break des 3. Satzes, mit 3:10 geschlagen geben. Hoffentlich haben die Jungs im nächsten Spiel am 20. August in Kirkel gegen TUS Neunkirchen 3, mehr Glück.

Juniorinnen U18 A-Klasse

 

Sehr erfolgreich begann die Saison der jungen Damen aus Kirkel. Nach klaren Siegen von Kim Bauermeister mit 6:0 und 6:3, sowie Alessia Philipp mit 6:1 und 6:1, ging man mit 4:4 Punkten in die Pause. Sehr gut aufgelegt waren dann unsere Mädels in den Doppelbegegnungen. Zwar mussten Sarah Pfeffer und Lena Schneider, nach 6:1 und 1:6, in den Match Tie-Break des 3. Satzes. Doch da zeigen sie nochmals ihre wahren Stärken und gewannen mit 10:7. Doppel 2, mit Kim und Alessia fegten ihre Gastgeberinnen aus Theley mit 6:1 und 6:1, vom Tennisplatz. Das bedeutete Sieg mit 10:4 beim TC Theley. Herzlichen Glückwunsch und weiter so im nächsten Spiel nach den Ferien, am 20. August, 14 Uhr in Kirkel gegen SG Höcherberg.



Spielberichte vom 18.06.2017

Donnerstag 22. Juni 2017, 15:52:25

Tennisclub Kirkel

Damen A-Klasse

Am letzten langen Wochenende waren unsere Damen direkt zweimal im Einsatz.
An Fronleichnam spielten unsere Damen Zuhause gegen Oberthal. Sie ließen den Gegnern trotz Hitze keine Chance. Julia Richter (6:0; 6:3) und Helena Friedrich (6:0; 6:2) gewannen ihre Einzel schnell und deutlich. Auch bei Kathrin Neuschwander platzte in dieser Saison der Knoten. Sie gewann ihr Einzel mit 6:4 und 6:2. Lediglich Isabelle Andres machte es etwas spannend. Sie musste sich den ersten Satz im Tiebreak erkämpfen, gewann den zweiten Satz dann aber deutlich mit 6:2. Nachdem alle Einzel gewonnen werden konnten, war der Teamsieg bereits sicher. Trotzdem legten die Mädels nach und dominierten beide Doppel: Julia Richter und Isabelle Andres 6:3 und 6:0. Helena Friedrich und Kathrin Neuschwander 6:0 und 6:2.
Nach dem 14:0 Sieg am Donnerstag reisten unsere Damen dann am Sonntag selbstbewusst nach Hüttigweiler. Drei Einzel konnten in zwei Sätzen gewonnen werden: Helena Friedrich 6:4 und 6:4, Kathrin Neuschwander 6:4 und 6:3, Isabelle Andres 6:0 und 6:4. Nur Julia Richter machte es spannend. Im ersten Satz unterlag sie 4:6, den zweiten Satz gewann sie allerdings 6:4 und konnte somit den Match Tiebreak erreichen. Diesen konnte sie mit 10:3 für sich entscheiden. Dieses Mal wählten die Mädels eine andere Doppelkombination. Im ersten Doppel veranstalteten Julia Richter und Kathrin Neuschwander einen regelrechten Krimi. Den ersten Satz konnten sie knapp mit 6:4 gewinnen, im zweiten Satz lagen sie aber schnell 2:5 hinten. Trotzdem konnten sie sich noch einmal herankämpfen bis zum 5:5 und schließlich musste der zweite Satz im Tiebreak entschieden werden. Leider verloren sie diesen, weshalb sie direkt noch einmal im Match Tiebreak heran mussten. Letztendlich nutzen sie den ersten Matchball beim Spielstand von 9:4. Im zweiten Doppel dominierten Helena Friedrich und Isabelle Andres mit 6:1 und 6:2. Somit war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für unsere Damen. Das letzte Spiel findet am 2.7. in Reinheim statt und auch dort hat unsere Mannschaft eine gute Chance zu gewinnen.

Juniorinnen U15 Landesliga

Leider mussten unsere Juniorinnen an letzten Spieltag, ihre erste Saisonniederlage einstecken. Bei den Gastgeberinnen aus Halberg-Brebach hatten Johanna Grund und Sarah Pfeffer, nicht ihren besten Tag erwischt. Allerdings hatte Johanna eine schmerzhafte Handverletzung, die sie doch erheblich zu schaffen machte. Kein Glück hatte Lena Schneider, die ihr Spiel unglücklich im Match Tiebreak 10:8 verlor. Kim Bauermeister gewann ihr Einzel mit 6:1 und 6:4. Doppel 1 mit Sarah und Lena verloren ihr Spiel, aber Doppel 2 mit Johanna und Alessia Philipp im Match Tiebraek mit 12:10. So stand es am Ende leider 9:5 für die Gastgeberinnen aus Halber-Brebach. Trotzdem eine Super Leistung mit dem 3. Tabellenplatz in der Landesliga.

Herren 60 Landesliga

Am nächsten Wochenende, also am Samstag, den 24.Juni, beginnt die Saison für die Herren 60 , mit dem Heimspiel gegen TC Scheidt. Drücken wir die Daumen, dass die Senioren erfolgreich und verletzungsfrei ihre Spiele bestreiten können.

Arbeitseinsatz

Beim letzten Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage war Annerose Betz die einzige Kraft, die den Anlagewart unterstützte. Danke Annerose. Nochmals an alle, jeder kann, wenn er ein Stündchen Zeit hat, selbständig auf der Anlage arbeiten (z.B. Hecken schneiden oder Unkraut entfernen)

 

 



Platzpflege

Mittwoch 04. Mai 2016, 21:10:57

·                                  

7 goldene Regeln für perfekte Tennisplätze

Auf perfekt hergerichtete Tennisplätze zu spielen, ist für jeden Tennisspieler ein Vergnügen. Deshalb solltet Ihr alle die folgenden 7 Regeln beachten und somit dazu beitragen, dass unsere Plätze die ganze Saison über in einem guten Zustand bleiben.
Oft ist nämlich nicht der Platzwart schuld sondern wir selbst.

Regel 1: Immer Tennisschuhe

Bitte betretet die Tennisplätze ausschließlich mit Tennisschuhen!
Wichtig ist hier, dass die Schuhe mit innenliegendem Profil ausgestattet sind. Auch gute und teure Sportschuhe beschädigen unsere Plätze, wenn sie nicht mit dem besonderen Profil ausgestattet sind.

Hier gilt dann im Zweifelsfall auch der Grundsatz:

"Zweckmäßigkeit und Funktionalität gehen vor modischem Chic!"

Regel 2: Nie trocken

Bei trockenem Boden solltet Ihr den gesamten Tennisplatz (bis zum Zaun) untergrundtief bewässern.
Je nach Temperatur bitte zu Beginn, nach einem Match und ggf. auch in jeder Satzpause wässern. Beim Spielen auf zu trockenen Plätzen würde sich das Material bis zu 5 cm unter dem Boden lösen – es kommt keine Bindung mehr zu Stande und kurze Zeit später spielen wir in einem Sandbunker. Wenn Ihr zum Bewässern die Handbrausen genutzt habt, dann schließt bitte auch das Absperrventil. Wenn Ihr nur dieHandbrause zudreht, bleibt der Wasserdruck auf dem Schlauch. Wir haben keine Feuerwehrschläuche und uns sindschon einige Schläuche geplatzt. Für uns alle sind das nur wenige Meter mehr zu laufen und nur wenige Sekunden mehr Aufwand aber wir tun damit der Clubkasse vielGutes!

Regel 3: Immer Sauber

Vor dem Spielen bitte den Tennisplatz von Ästen, Blättern und sonstigem Unrat befreien.
Macht Ihr das nicht, dann vermischt sich der Unrat mit dem Ziegelmehl und der Platz erhält seine gewünschte Festigkeit nicht. Wir würden dann auf weichem Grund spielen und der Ball springt nicht mehr richtig ab.

Regel4: Löcher immer schließen

Beim Spielen kommt es immer wieder vor, dass Löcher und Unebenheiten enstehen. Bitte tretet diese sofort zu und zwar entgegen der Richtung des Aushubs.
Würde man mit dem Schleppnetz abziehen, ohne die Löcher zuzutreten, wäre das ausgetretene Material verteilt aber das Loch immer noch vorhanden.
Hinweis: Scharrieren ist häufig nicht nötig! Falls ihr einige Löcher dennoch mit dem Schaber zuschieben wollt, achtet bitte darauf, dass festes Material nicht abgekratzt wird. Es darf lediglich lockeres Material in die Löcher geschoben werden.

Sollte die (schwarze) Schlacke zum Vorschein kommen, müsst Ihr das Spielen sofort einzustellen und den Platzwart auf der Tafel am Clubhaus informieren. Gleiches gilt für den Fall, dass die Linien unterspült, hoch stehen oder ausgerissen worden sind.

Regel 5: Richtig kehren

Wichtig ist, dass Ihr den Tennisplatz nach dem Spielen komplett (bis zum Zaun) abzieht. Andernfalls bleiben Unebenheiten zurück und Unkraut kann sich ausbreiten.

Wenn der Platz so großzügig wie im Bild gekehrt wird, ist gewährleistet, dass man fast an der Grundlinie (und nicht an der T-Linie) endet. Hierdurch wird eine gleichmäßige Verteilung des Materials gewährleistet und einer Muldenbildung im Grundlinien-Bereich vorgebeugt.
Bitte macht Euch alle dieses Abziehverfahren zu Eigen, dann hat auch das an den äußeren Platzrändern angesetzte Moos keine Chance!

Sollten sich im Schleppnetz/Besen außer Sand, auch Äste, Laub oder andere Fremdkörper befinden, bringt es nichts diese über den ganzen Platz zu ziehen. Die Fremdkörper, die sich unter dem Schleppnetz/Besen befinden, müsst Ihr entfernen. Denn nur wenn das Schleppnetz komplett aufliegt, bekommt man eine glatte, saubere Platzoberfläche.

Das Fegen der Linien ist ein Gebot der Fairness gegenüber den nachfolgenden Spielern und sollte für uns alle selbstverständlich sein.

Regel 6: Zu nass ist zu nass

Das Spielen auf zu nassen Plätzen richtet große Schäden an.
Wann ein Platz zu nass ist, könnt Ihr schnell und einfach selbst feststellen!

Der Platz ist zu nass:

·                        wenn sich Pfützen auf dem Platz gebildet haben.

·                        wenn Fußabdrücke beim Gehen im Untergrund hinterlassen werden (auch wenn dies nur stellenweise der Fall ist).

·                        wenn sich der Untergrund beim Begehen bewegt.

Nach einem Regenguss niemals versuchen, mit den Schleppnetzen Wasserpfützen oder Wasserlachen zu beseitigen.
Das darf nicht (mehr) geschehen, denn hierdurch wird die obere Grandschicht mit weggeschleppt und es entstehen Vertiefungen, vor allem an den Grundlinien.

Also: Bitte abwarten, auch wenn es Euch nach einem starken Regenguss noch so in den Fingern juckt!!

 

Regel 7: Ordnung muss sein

Bitte sorgt letztlich auch für Ordnung. Die Schleppnetze und Linienbesen gehören wieder an ihren Platz.

Vielen Dank an Euch alle sagen Vorstand und Platzwart!

 

 



Mitsommerturnier 2017

Freitag 30. Juni 2017, 12:07:39

 

über 20 Personen nahmen bei herrlichen Wetter an dem unter der guten Turnierleitung von Julia Richter geführten Mitsommerturnier des Tennisclub Kirkel teil. Mit sehr viel Spaß und Freude, manchmal auch mit einem gesunden Ehrgeiz, wurde um jeden Punkt gekämpft. Mit guten Gefühl, wurden die Doppelpaarungen, egal ob jung, alt, groß, klein, Anfänger oder „Profi“ von der Turnierleitung zusammengestellt. So, dass sich doch immer in etwa gleichstarke Teams gegenüberstanden. Eine Familie nahm mit drei Generationen an dem Turnier teil. Opa Richard Franz, Sohn Thorsten und Enkel Sebastian. Am Ende waren alle Sieger dieses schöne Turnier. Zur Stärkung gab es dann vom Club Wirt zubereitet, einen Salatteller, verschiedene Sorten Pasta und ein feines Eis für die Schleckermäulchen. Wieder einmal ein tolles Event beim Tennisclub Kirkel.



Clubmeisterschaften 2018

Mittwoch 10. Oktober 2018, 18:43:54

Clubmeisterschaften 2018


40 Jahre Tennisclub Kirkel

Samstag 28. Februar 2015, 10:18:04

40 Jahre Tennisclub Kirkel

TCK Tennisclub Kirkel e.V.                                                     

Am Mühlenweiher 4

66459 Kirkel

 

                                                              40 Jahre TCK

BILDER DER JUBILÄUMSFEIER AM 18. APRIL  2015 SIEHE UNTER:  GALERIE  (3 Seiten !!!!!)

                             



Emaiverteiler

Mittwoch 17. Mai 2017, 12:40:07

 

Liebe TCK-Mitglieder,

wir haben uns entschlossen, einen Emailverteiler einzurichten, um euch zukünftig wichtige Infos per Email senden zu können.

Beispielsweise wollen wir euch so die Termine für den Saisonstart, Spaßturniere, etc. mitteilen. 

Damit wir diesen Emailverteiler einrichten können, bitten wir euch, eine Email mit eurem Namen an tc-kirkel@web.de zu senden.

Außerdem wollen wir an dieser Stelle für unser Mittsommer-Spaßturnier am 25.06.17 werben. Geplant ist ein Mixed-Turnier von 10 bis ca. 13 Uhr. Anschließend soll es ein Pastabuffet im Clubhaus geben. Anmeldungen bitte an tc-kirkel@web.de. Nähere Infos folgen über den Emailverteiler.

 

Vielen Dank und viele Grüße,

die Vorstandschaft.



Spielberichte

Mittwoch 17. Mai 2017, 12:37:53

Tennisclub Kirkel

Für einige Mannschaften des TC-Kirkel begann am vergangen Wochenende sehr erfolgreich die neue Tennissaison auf der Anlage des TCK. 

Allen voran, unsere Juniorinnen U15, die in der Landesliga spielen.

Gleich am ersten Spieltag zeigten sie ihre Klasse und gewannen souverän gegen den Nordsaarvertreter SG Löstertal/Nonnweiler, mit 12:2

Fast alle Spiele wurden deutlich gewonnen. Lediglich Johanna Grund hatte in dem Einzelspiel, Mitleid mit ihrer Gegnerin und ließ sie nach 6:1, 3:6 und 8:10, als Siegerin vom Platz gehen.

Die weiteren Ergebnisse: Sarah Pfeffer gewann 6:0 und 6:0, Hannah Finken gewann mit 6:3 und 6:1, und Kim Bauermeister macht auch kurzen Prozess mit ihrer Gegnerin, und schicke sie mit 6:0 und 6:0, vom Tennisplatz.

Auch die Doppelpaarungen gingen überdeutlich an die Kirkeler Mannschaft.

Das Doppel Johanna und Hannah spielten 6:0 u. 6:1. Mit dem gleichen Ergebnis beendeten Sarah und Kim das Spiel. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!!

Der nächste Spieltag, ist am 21.05. in Illingen.

Unser junge Herrenmannschaft hat schon 2 Spiele absolviert.

Am ersten Spieltag waren sie gegen die Mannschaft aus Homburg chancenlos und verloren relativ deutlich mit 7:14. Zum Einsatz kamen, Christian Dörr, Lang Moritz, Carsten Urff, Julius Gabelmann, Maximilian Peter und Christian Zauner.

Am 2. Spieltag mussten die Jungs in Einöd antreten. Nach einem großen Kampf wurde das Spiel mit einem 12:9 Sieg beendet.

Die Ergebnisse der Einzel.

Christian Dörr verlor mit 3:6 und 3:6, Moritz Lang gewann mit 6:2 u.6:0, Julius Gabelmann musste mit 2:6 u. 5:7 sein Spiel abgeben, auch Maximilian Peter verlor mit 1:6 u, 4:6. Aber Peter Monz und Christian Zauner gewannen mit 6:1 u. 6:0, bzw. 6:0 und 6:0.

Nach dem Zwischenstand von 6:6, mussten nun 2 Doppelpaarungen gewonnen werden.

Nachdem Doppel 3 des TCK mit Peter Monz und Christian Zauner klar mit 6:1 und 6:0 gewannen, kämpften unser Doppel 1 mit Christian Dörr und Moritz Lang verbissen um die Punkte. Mit 2:6 , 6:4 und 10:6 im Match-Tie-Break gewannen sie das Spiel und feierten ausgelassen.

Zuvor hatte Doppel 2 mit Julius Gabelmann und Maxi Peter, nach großen Kampf sehr knapp mit 4:6, 6:4 und 5:10 im Match-Tie-Break verloren.

Am nächste Spieltag, den 21.Mai müssen die Jungs bei Halberg- Brebach antreten. Viel Glück.

Das 1. Spiel unserer Damenmannschaft in Reinheim, viel wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt verlegt.

Am 2. Spieltag hatten unsere Damen in Kirkel gegen Halber-Brebach, keine Chance und mussten die Punkte dem Gegner überlassen.

Schon am nächsten Wochenende, am Sonntag, den 21.Mai in Kirkel gegen St. Ingbert, steht das nächste Heimspiel an. Spielbeginn ist 09:00 Uhr ( kurz nach Mitternacht) . Viel Glück.

 

 

 

 

 



Sporterehrungen 2018

Donnerstag 26. April 2018, 16:07:04

Sportlerehrung der Gemeinde am 27.04.2018

25. April 2018

Sportlerehrung der Gemeinde am 27.04.2018

 Am nächsten Freitag, dem 27.04.2018, ehrt die Gemeinde Kirkel wieder ab 18.30 Uhr in der Dorfhalle in Limbach die erfolgreichsten Sportler(innen) des vergangenen Jahres.

Auch der TC Kirkel wird bei dieser Ehrung mit 3 Mannschaften vertreten sein :

–         Juniorinnen U15

–        Juniorinnen U18

-         Herren 60

alle Spieler(innen) würden sich freuen, wenn möglichst viele Gäste dieser Ehrung beiwohnen könnten.